Corona - Elterninfo

Impfangebot für Schüler:innen ab 12 Jahren

Liebe  Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

wir möchten Sie heute über eine besondere Impfaktion gegen das Corona-Virus an unserer Schule informieren.

 

Am Dienstag, den 26.10.2021 kommt das Impfmobil der Landeshauptstadt Düsseldorf

von 10.00 – 13.00 Uhr an unsere Schule – Standort: 

Carl-Friedrich-Goerdeler-Str. 21, 40595 Düsseldorf.

 

An diesem Termin können alle Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren hier vor Ort geimpft werden. Weiterhin besteht auch für Sie als Erziehungsberechtigte, sowie Freunde, Verwandte und Nachbarn die Möglichkeit sich hier ohne Terminabsprache impfen zu lassen. Das Impfmobil hält alle zugelassen Impfstoffe vor. Vier Wochen später wird das Impfmobil erneut kommen, um die zweite Impfung durchzuführen.

 

Die erforderlichen Formulare finden Sie anbei.

 

Bitte nutzen Sie die Chance Ihre Kinder oder sich selbst impfen zu lassen. Ein vollständiger Impfschutz verhindert schwere Krankheitsverläufe. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Schulleitungsteam

 

Download
COVID_19_mRNA_Aufklaerung_Version12_2021
Adobe Acrobat Dokument 906.5 KB
Download
COVID_19_mRNA_Anamnese-Impfeinwilligung_
Adobe Acrobat Dokument 878.2 KB
Download
Bescheinigung Impfung Kinder und Jugendl
Adobe Acrobat Dokument 203.7 KB


Distanzlernen an der Gesamtschule Stettiner Straße

Sie fragen sich, wie Distanzlernen an der Gesamtschule Stettiner Straße funktioniert? Anbei finden Sie unser Konzept.

Download
Distanzlernen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 723.9 KB


Bescheinigung über das Vorliegen eines positiven oder negativen Antigentest zum Nachweis des SARS-Cov-2 Virus

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

sollten Sie für Ihr Kind eine Bescheinigung über das Vorliegen eines positiven oder negativen Antigentest zum Nachweis des SARS-COV-2 Virus benötigen, können Sie diesen mit 24-stündiger Voranmeldung bei uns Beantragen. Die Tests finden an der Gesamtschule Stettiner Straße immer montags und mittwochs statt.

Bitte schicken Sie uns eine Email an ge-stettinerstr@schule.duesseldorf.de

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Schulleitungsteam


Gemeinsamer Unterricht ab dem 31.Mai 2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass angesichts der positiven Inzidenzentwicklung das Ministerium für Schule und Bildung den Präsenzunterricht in Klassenstärke wieder erlaubt. Damit dürfen wir am 31.05.2021 unsere Schule wieder im Präsenzunterricht für alle öffnen.

 

In der Kurzwoche (31.05. – 02.06.2021) endet der Unterricht täglich spätestens nach der 6. Stunde. Dabei gilt noch der Stundenplan, der auch schon im Wechselunterricht Gültigkeit hatte.

 

Ab dem 07.06.2021 kann wieder ein warmes Mittagessen in der Mensa angeboten werden, also findet der Unterricht dann wieder im Ganztag statt. Dafür erhalten die Schülerinnen und Schüler dann einen neuen Stundenplan, der für Sie auch auf itslearning eingestellt wird.

 

Es werden weiterhin am Montag und Mittwoch zu Beginn des Unterrichts Schnelltests durchgeführt. Der Ablauf wird durch die Klassenleitungen erläutert. Grundsätzlich gilt: Die A-Gruppen kommen montags um 8.00 Uhr, die B-Gruppen um 8.20 Uhr. Mittwochs beginnen die B-Gruppen mit den Testungen, die A-Gruppen kommen 20 Minuten später hinzu.

 

Testverweigerung führt zum Ausschluss vom laufenden Schulbetrieb. Bitte beachten Sie, dass parallel zum Präsenzunterricht kein Distanzunterricht mehr angeboten werden kann, da alle Lehrkräfte an der Schule eingesetzt sind. Der Betrieb der pädagogischen Notbetreuung und der Study-Mensa werden eingestellt.

 

Wir bitten, die AHA-Regeln am gesamten Schulgelände weiterhin gewissenhaft einzuhalten, um den Präsenzunterricht nicht zu gefährden. Alle sich am Schulgelände befindlichen Personen müssen überall FFP2- bzw. medizinische Masken tragen. Das Essen am Gelände ist nur unter Aufsicht der Lehrkräfte und zu ausgewiesenen Zeiten unter strengen Abstandsregeln im Klassenraum gestattet.

 

Eltern werden gebeten, ihren Kindern vorsichtshalber jeweils für den Schultag eine Ersatzmaske mitzugeben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr / Euer Schulleitungsteam


Distanzunterricht und Study-Mensa

Notbetreuung an der Gesamtschule Stettiner Straße

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wie Sie den Medien sicher schon entnommen haben, wird der Unterricht auch weiterhin ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden.

 

Für Elternhäuser, die die Betreuung ihres Kindes aus beruflichen Gründen nicht gewährleisten können, gibt es für die Jahrgänge 5 und 6 weiterhin die Möglichkeit, das Kind in der Notbetreuung der Schule im Rahmen des jeweilig individuellen Stundenplanes betreuen zu lassen. Nach wie vor wird diese Betreuung nicht durch das Lehrpersonal der Schule geleistet; es findet kein Unterricht statt. Die Schülerinnen und Schüler haben aber die Möglichkeit, schuleigene Endgeräte und das WLAN der Schule zu nutzen, um auf der Lernplattform die Angebote wie Videokonferenzen wahrzunehmen und die eingestellten Aufgaben zu bearbeiten.

 

Wir dürfen im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auch wieder denjenigen Schülerinnen und Schülern, die zuhause über keine ausreichende technische Ausrüstung verfügen oder deren häusliche Situation keine lernförderliche Umgebung bereitstellt, das Angebot unterbreiten, einen Arbeitsplatz in der Schule einzunehmen. Allerdings hat die planmäßige Erteilung des Distanzunterrichts absoluten Vorrang, weshalb zur Aufsicht in der  Betreuung nur die schulischen Kapazitäten genutzt werden können, die für diesen Unterricht nicht benötigt werden. Daher werden die Plätze in der Study-Mensa beschränkt sein. Im Benehmen mit den Klassenleitungen kommen wir als Schule auf die betreffenden Elternhäuser zu. Sie erhalten dann eine schriftliche Bestätigung von uns.

 

Falls Sie die  Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, füllen Sie bitte den Antrag auf einen Platz in der Notbetreuung (Das Formular finden Sie auf unserer Homepage.) aus und reichen Sie ihn bei uns ein. Desgleichen müssen Sie, wenn Ihr Kind unsere Study-Mensa nutzt, schriftlich Ihr Einverständnis erklären. Das entsprechende Formular erhalten Sie von uns.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Proksch

Schulleiter


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Liebe Eltern,

wir freuen uns dieses Schuljahr gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern

der städtischen Gesamtschule Stettiner Straße beginnen zu können.

Für einen reibungslosen Ablauf sind allerdings 

einige neue Regeln und Maßnahmen zu berücksichtigen:


Wie sieht der Unterrichtsalltag aus?

  • Ihr Kind trägt immer einen Mund- und Nasenschutz (im Klassenzimmer und auf dem Schulgelände).
  • Ihr Kind hat für den Tag genug zu Essen dabei. Der Kiosk bleibt vorerst geschlossen.
  • Es wird eine Frühstückspause vor den großen Pausen stattfinden. 
  • Auf dem Schulgelände wird nicht gegessen.
  • Die Mensa ist geöffnet, Mittagessen ist möglich und erwünscht. 
  • Für BuT-Empfänger ist das Essen weiterhin kostenfrei.

 

Was passiert, wenn mein Kind im Unterricht Corona Symptome zeigt?

Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinn sind Warnsignale.

Sollte eines dieser Symptome im Unterricht auftreten, 

  • wird die Schülerin, der Schüler unverzüglich von der Schulleitung nach Hause geschickt oder von den Eltern abgeholt (MSB Schulmail vom 03. August 2020).
  • Die Schülerin, der Schüler muss danach mindestens 24 Stunden zuhause bleiben.

 

Mein Kind ist an Covid-19 erkrankt, was nun?

  • Die Anwesenheit in der Schule, also die Teilnahme am Präsenzunterricht und an sonstigen Schulveranstaltungen, ist für die Dauer einer Quarantäne ausgeschlossen; dabei ist von 14 Tagen auszugehen. 
  • Die zu einer Quarantäne verpflichteten Schülerinnen und Schüler erhalten Distanzunterricht.

Darf mein Kind den Ganztag besuchen?

  • Offene und gebundene Ganztags- und Betreuungsangebote werden im Schuljahr 2020/2021 im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten unter Beachtung des schulischen Hygienekonzeptes wieder regulär aufgenommen." (MSB Schulmail vom 03. August 2020).

Mein Kind hat eine Vorerkrankung, was tun?

  • Grundsätzlich sollte Ihr Kind am Unterricht teilnehmen.
  • Sie als Eltern oder als Erziehungsberechtigte entscheiden, ob für Ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. 
  • Die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird empfohlen.

 

Was empfehlen wir Ihnen und Ihrem Kind zusätzlich?

  • Sollte Ihr Kind im Besitz eines Mobiltelefons sein, installieren Sie bitte die Corona-Warn-App.