Corona - Elterninfo


Informationen zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten

 

Liebe Eltern und Schüler*innen der Gesamtschule Stettiner Straße,

 

das MSB hat beschlosen, dass am 21. und 22. Dezember kein Unterricht stattfindet.

Der letzte Unterrichtstag vor den Weihnachtstagen ist somit Freitag,

der 18.12.2020.

Sollten Sie für ihr Kind eine Notbetreuung benötigen, bitten wir Sie das folgende Formular bis zum 11.12.2020 im Sekretariat abzugeben:

 

Formular Notbetreuung.

 

Wir wünschen Ihnen/Euch eine besinnliche Weihnachtszeit.

Ihre/Eure Schulleitung


Liebe Eltern,

wir freuen uns dieses Schuljahr gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern

der städtischen Gesamtschule Stettiner Straße beginnen zu können.

Für einen reibungslosen Ablauf sind allerdings 

einige neue Regeln und Maßnahmen zu berücksichtigen:


Wie sieht der Unterrichtsalltag aus?

  • Ihr Kind trägt immer einen Mund- und Nasenschutz (im Klassenzimmer und auf dem Schulgelände).
  • Ihr Kind hat für den Tag genug zu Essen dabei. Der Kiosk bleibt vorerst geschlossen.
  • Es wird eine Frühstückspause vor den großen Pausen stattfinden. 
  • Auf dem Schulgelände wird nicht gegessen.
  • Die Mensa ist geöffnet, Mittagessen ist möglich und erwünscht. 
  • Für BuT-Empfänger ist das Essen weiterhin kostenfrei.

 

Was passiert, wenn mein Kind im Unterricht Corona Symptome zeigt?

Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks- und Geruchssinn sind Warnsignale.

Sollte eines dieser Symptome im Unterricht auftreten, 

  • wird die Schülerin, der Schüler unverzüglich von der Schulleitung nach Hause geschickt oder von den Eltern abgeholt (MSB Schulmail vom 03. August 2020).
  • Die Schülerin, der Schüler muss danach mindestens 24 Stunden zuhause bleiben.

 

Mein Kind ist an Covid-19 erkrankt, was nun?

  • Die Anwesenheit in der Schule, also die Teilnahme am Präsenzunterricht und an sonstigen Schulveranstaltungen, ist für die Dauer einer Quarantäne ausgeschlossen; dabei ist von 14 Tagen auszugehen. 
  • Die zu einer Quarantäne verpflichteten Schülerinnen und Schüler erhalten Distanzunterricht.

Darf mein Kind den Ganztag besuchen?

  • Offene und gebundene Ganztags- und Betreuungsangebote werden im Schuljahr 2020/2021 im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten unter Beachtung des schulischen Hygienekonzeptes wieder regulär aufgenommen." (MSB Schulmail vom 03. August 2020).

Mein Kind hat eine Vorerkrankung, was tun?

  • Grundsätzlich sollte Ihr Kind am Unterricht teilnehmen.
  • Sie als Eltern oder als Erziehungsberechtigte entscheiden, ob für Ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. 
  • Die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird empfohlen.

 

Was empfehlen wir Ihnen und Ihrem Kind zusätzlich?

  • Sollte Ihr Kind im Besitz eines Mobiltelefons sein, installieren Sie bitte die Corona-Warn-App.