Aktuelles

Weiterführung des Distanzunterrichts

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, liebe Schüler und Schülerinnen,

 

ab dem 22.02.2021 werden an weiterführenden Schulen in NRW nur Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen in Präsenz beschult.

 

Entsprechend unserem Ausbau werden somit alle Lerngruppen weiterhin in Distanz unterrichtet.

 

Die Betreuung für die Klassen 5 und 6 auf Antrag der Eltern sowie das Arbeiten in der Study-Mensa auf Initiative der Schulleitung bleibt wie gehabt bestehen.

 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf Corona-Informationen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Schulleitungsteam


Präsenzunterricht, Distanzlernen, hybride Lernformen an der Gesamtschule Stettiner Straße

Ein kleiner Beitrag aus unserem Schulalltag, wie wir mit den Herausforderungen der Corona Pandemie umgehen. Wir wünschen viel Spaß.


Distanzunterricht und Study-Mensa

Notbetreuung an der Gesamtschule Stettiner Straße

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wie Sie den Medien sicher schon entnommen haben, wird der Unterricht auch weiterhin ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden.

 

Für Elternhäuser, die die Betreuung ihres Kindes aus beruflichen Gründen nicht gewährleisten können, gibt es für die Jahrgänge 5 und 6 weiterhin die Möglichkeit, das Kind in der Notbetreuung der Schule im Rahmen des jeweilig individuellen Stundenplanes betreuen zu lassen. Nach wie vor wird diese Betreuung nicht durch das Lehrpersonal der Schule geleistet; es findet kein Unterricht statt. Die Schülerinnen und Schüler haben aber die Möglichkeit, schuleigene Endgeräte und das WLAN der Schule zu nutzen, um auf der Lernplattform die Angebote wie Videokonferenzen wahrzunehmen und die eingestellten Aufgaben zu bearbeiten.

 

Wir dürfen im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auch wieder denjenigen Schülerinnen und Schülern, die zuhause über keine ausreichende technische Ausrüstung verfügen oder deren häusliche Situation keine lernförderliche Umgebung bereitstellt, das Angebot unterbreiten, einen Arbeitsplatz in der Schule einzunehmen. Allerdings hat die planmäßige Erteilung des Distanzunterrichts absoluten Vorrang, weshalb zur Aufsicht in der  Betreuung nur die schulischen Kapazitäten genutzt werden können, die für diesen Unterricht nicht benötigt werden. Daher werden die Plätze in der Study-Mensa beschränkt sein. Im Benehmen mit den Klassenleitungen kommen wir als Schule auf die betreffenden Elternhäuser zu. Sie erhalten dann eine schriftliche Bestätigung von uns.

 

Falls Sie die  Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, füllen Sie bitte den Antrag auf einen Platz in der Notbetreuung (Das Formular finden Sie auf unserer Homepage.) aus und reichen Sie ihn bei uns ein. Desgleichen müssen Sie, wenn Ihr Kind unsere Study-Mensa nutzt, schriftlich Ihr Einverständnis erklären. Das entsprechende Formular erhalten Sie von uns.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Proksch

Schulleiter